Schützenfest! ZUM DOWNLOAD

So ist Titel des neuen, reich bebilderten Folders, der auf der Schützenuntersuchung des Landschaftsverbandes fußt und mit kurzen Texten und schönen Fotos das Brauchtum erklärt. Das hochwertige Heft, das die Agentur Rheinstil aus Köln als Projektpartner des Landschaftsverbandes mit dem Gladbacher Bruderrat erstellte, ist eine schöne, wissenschaftlich fundierte Erklärhilfe. Erzählt wird vom Schützenfest, von Uniform und Königssilber, von der guten Gemeinschaft und der Bedeutung des Glaubens. Ergänzt wird die Bilder- und Textstrecke von einem einordnenden Text mit drei Thesen zum Schützenwesen, die Horst Thoren als Vorsitzender des Ausschusses für Geschichte und Brauchtum im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften beisteuerte. Ermöglicht hat den Druck der aufwendigen Broschüre Rechtsanwalt Dr. Peter Backes, der als Brauchtumsfreund mit einer Spende half.  

LINK KORRIGIEREN  Download hier

"Simsalabumm" - Mit Magiefix zum Schützenfest

"Simsalabumm": So lautet der Titel des Kinderbilderbuchs von Birgitta Ronge, das der Bezirksverband Mönchengladbach, Rheydt, Korschenbroich der Schützenbruderschaften herausgebracht hat und die Leser mit dem Zauberer Magiefix entführt in die Welt von Kirmes, König und Schützenfest.
Auf 48 Seiten erzählt Birgitta Ronge die wundersame Geschichte des Zauberers Magiefix, der weit hinten im Weltall lebt. Eines Morgens sendet ihm seine magische Kaffeekanne seltsame Nachrichten von der Erde: Männer in grünen Jacken laufen die Straße entlang, strecken die Beine in die Luft und halten blitzende Säbel in der Hand. Als der Zauberer zur Erde fliegt, entdeckt er nicht nur, was es mit dem Schützenwesen auf sich hat, sondern findet auch die besten Freunde im ganzen Weltall.
"Simsalabumm - Mit Magiefix zum Schützenfest" ist eine spannende, mitunter skurrile Erzählung für Kinder, die vor allem eins zeigen will: Im Verein ist niemand allein. Die Brüggener Autorin Birgitta Ronge hat die Geschichte geschrieben und liebevoll illustriert. Ein kleines Schützenlexikon, die Legende vom heiligen Sebastian sowie Spiel- und Basteltipps, wie sich zu Hause oder im Kindergarten ein eigenes Schützenfest ausrichten lässt, vervollständigen dieses wahrhaft "bezaubernde" Kinderbuch.

Weiterlesen: "Simsalabumm" - Mit Magiefix zum Schützenfest

Die Tage der Freude

Die Anfänge der bürgerlichen Gesellschaft im Spiegel Gladbacher Schützenfeste des 19. Jahrhunderts.

Wie das Schützenwesen den gesellschaftlichen Wandel im Gladbach des 19. Jahrhunderts spiegelt, zeigt der Historiker Christoph Nohn in "Die Tage der Freude" auf. Nohn hat auf Anregung und mit Unterstützung des Bruderrates der Bruderschaften die Historie der Gladbacher Schützenfeste des 19. Jahrhunderts aufgearbeitet und in Wechselwirkung zur Stadtgeschichte dargestellt. Sein Buch ist - vom Landschaftsverband gefördert - im Droste Verlag erschienen und ab sofort zum Preis von 15,95 Euro im Buchhandel erhältlich.
 "Die Tage der Freude" - das waren in Gladbach die Schützenfeste der Jahre 1836/37. Als überkonfessionelle, von den Bürgern organisierte Feste waren sie inmitten der zunehmenden Industrialisierung ein Angebot der Identifikation. Kurioserweise wehte dabei sogar die wenig beliebte preußische Fahne vom Turm der Hauptpfarrkirche.
Der Mönchengladbacher Historiker Christoph Nohn hat die Quellen zu beiden Gladbacher Schützenfesten gesichtet, ausgewertet und in den Kontext zeitgeschichtlicher Ereignisse der Region gestellt. Dabei wird deutlich, dass die Schützenfeste auf faszinierende Weise widerspiegeln, was die Menschen bewegte: die Versöhnung der beiden Kirchen und der Wunsch nach mehr Selbstbestimmung und Sicherheit.

Weiterlesen: Die Tage der Freude

Kinder-Schützenkrimi: MuTIG und der Königsvogel

Den wohl ersten Schützen-Krimi für Kinder hat der Bezirksverband der Schützenbruderschaften herausgebracht. "MuTIG und der Königsvogel" ist der Titel der spannenden Detektivgeschichte, die der Zeitungsredakteur und Polizeireporter Alf Beck geschrieben und die Zeichnerin Birgitta Ronge illustriert hat.  Die Geschichte um den verschwundenen Königsvogel und die kleinen Detektive Geena, Timmy, Markus und Izmit spielt in einer niederrheinischen Stadt in der Welt von Kirmes, König und Schützenfest. Sie wird ergänzt von einem Schützen-ABC (mit speziellen Infos zum Bruderschaftswesen).
Das Büchlein (96 Seiten) ist dem Bezirkspräses der Bruderschaften, Pfarrer Johannes van der Vorst, gewidmet. Der Kinderkrimi soll, so Bezirksbundesmeister und Herausgeber Horst Thoren, im Rahmen einer spannenden Geschichte "neugierig machen aufs Schützenwesen und nebenbei Wissen über Kirmes, König und Schützenfest vermitteln".
"MuTIG und der Königsvogel" ist im Droste Verlag erschienen und im Buchhandel zum Preis von 7,60 Euro erhältlich.
96 Seiten / € 7,60, ISBN 3-7700-1153-8

Weiterlesen: Kinder-Schützenkrimi: MuTIG und der Königsvogel

Schützenbuch zur Bruderschaftshistorie: Bruder sein ist mehr

"Bruder sein ist mehr". Das ist der Titel der ersten wissenschaftlichen Dokumentation zur Schützengeschichte in Mönchengladbach und Korschenbroich. Autor Christoph Nohn hat im Auftrag der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften die Historie des heimischen Bruderschaftswesens aufgearbeitet und aufgeschrieben. Entstanden ist ein interessantes Lesebuch, das hilft, vieles zu verstehen, was heute Tradition ist. Auf 336 Seiten mit 80 Abbildungen bietet das Schützenbuch einen Überblick über Entstehen und Wachsen der hiesigen Bruderschaften vom Mittelalter bis zur Neuzeit. Sehenswert sind die historischen Fotos. Herausgeber des Schützenbuches, im Droste Verlag Düsseldorf erschienen und im Buchhandel zum Preis von 24,50 Euro erhältlich, ist der Bezirksverband der Bruderschaften mit Bezirksbundesmeister Horst Thoren und Bezirkspräses Johannes van der Vorst.  
326 Seiten / € 24,50, ISBN 3-7700-1129-5