Videos vom Stadtschützenfest

 Wer das Stadtschützenfest 2019 in bewegten Bilder sehen will, bitte schön. Hier sind die Links zu den Videos

Vogelschuss: https://www.youtube.com/watch?v=Y5gEeEtSKvg

Königsproklamation am Sonnenhausplatz: https://www.youtube.com/watch?v=6wje42PjiIc

Ball der Majestäten: https://www.youtube.com/watch?v=WNnainGhOVc

Empfang der Majestäten im Rathaus: https://www.youtube.com/watch?v=ZdX5DGeX10s

Krönungsmesse: https://youtu.be/LTzk44Y7GT4

Die Parade: https://youtu.be/XStvG9rwOwo

Grußwort zum Stadtschützenfest 2019

Freut Euch des Lebens!

Es war einmal und ist noch immer: Eine märchenhafte Gemeinschaft

Brauchtumsrituale sind so bezaubernd, weil sie uns für ein paar Tage in märchenhafte Welten entführen, wo noch Könige regieren und sich Prinzessinnen in ihren schönsten Kleidern zeigen.

Das Brauchtum stellt weltliche Hierarchien auf den Kopf: Da wird der einfache, treffsichere Schütze, von jetzt auf gleich, auf den Thron gehoben und zum umjubelten Mittelpunkt des feiernden Völkchens.

So werden Träume wahr! Und im Spiel um Kirmes, König und Hofstaat hält das Schützenfest für jeden eine Rolle und Aufgabe bereit und lässt im Miteinander der feiernden Freunde Leib und Seele auf ihre Kosten kommen!

Wer gerne gut isst und trinkt, die Heimat liebt, Folklore mag und - jenseits der leiblichen Wohlgenüsse - innere Stärkung sucht, ist beim Stadtschützenfest richtig. Denn das große Bruderschaftstreffen ist auf diese Grundbedürfnisse zugeschnitten.

Unser „Tischlein Deck Dich“ steht auf dem Sonnenhausplatz, wo Freunden und Gästen des Brauchtums alles aufgetischt wird, was in niederrheinische Landen zu Kirmeszeiten gern gegessen und getrunken wird. Zu Altbier und Currywurst gibt es Wohlfühl-Atmosphäre und Volksfeststimmung nach dem Motto „Drenk doch eene mött“ - Tschingderassabumm!

Für den“ Traum in Tüll“ bieten die Gastgeber (in der alten Reithalle von Schaffrath) am Samstag eine märchenhafte Ballnacht, bei der nicht selten die eine oder andere langlebige Beziehung „wachgeküsst“ wird – denn da „hummt“ es nur so von schönen Prinzessinnen und schützengrünen Froschkönigen …

Den spontanen „Karrieresprung“ zur Königswürde machen die Schützen beim Vogelschuss unter sich aus. Wer den (Holz-) Vogel abschießt, steigt für ein traumhaftes Jahr zum viel beachteten Repräsentanten des regionalen Sommerbrauchtums auf. Er geht als „König“ in die Annalen einer Jahrhunderte alten Tradition ein!

Das Schützenbrauchtum vermittelt uns das herzliche Gefühl, in einer großen Gemeinschaft geborgen zu sein. Besonders deutlich wird das bei der Krönungsmesse im Münster. Hier leisten wir das traditionelle Glaubensbekenntnis, das in diesem Jahr von einem besonderen Festprediger aus Roermond bischöflich begleitet wird. Das weist zusätzlich auf das europäische Miteinander hin, dem sich die Traditionsverbände verschrieben haben.

Beim prunkvollen Umzug durch die Stadt bekräftigen anschließend 2500 Schützen und Musikanten, was „Einigkeit“ bedeutet –Wertebewusstsein im Gleichschritt!

Das I-Tüpfelchen : Unser „Tischlein deck dich“ bringt am Ende alle auf dem Sonnenhausplatz zusammen – zum Schmausen, Tanzen und Singen.

Ein Sommer-Märchen wird wahr. Und so lautet die Einladung zum Stadtschützenfest: Freut euch des Lebens!

Horst Thoren, Bezirksbundesmeister

Informationen zum Stadtschützenfest 2019

FahnenschwenkerSSFGladbacher Schützenfest - Tradition seit 1836

Die wichtigsten Termine im Überblick:
Freitag, Samstag und Sonntag,
30. August bis 1. September 2019

Treffpunkt SONNENHAUSPLATZ (NEU!)
mit Feldlager, Schlemmermeile und
buntem Bühnenprogramm,
jeweils von 13 bis 22 Uhr

Freitag, 30. August 2019

17.00 Uhr    Heimat-Singen für alle mit Chorbegleitung, Sonnenhausplatz
18.30 Uhr    Freiluft-Schwoof auf dem Sonnenhausplatz

Samstag, 31.  August 2019

13.30 Uhr    Serenade, danach Umzug der Könige, Rathaus Abtei
14.30 Uhr    Fassanstich, danach Platzkonzert, Sonnenhausplatz
15.00 Uhr    Vogelschuss um die Bezirkskönigswürde, Sonnenhausplatz
18.00 Uhr    Freiluft-Schwoof auf dem Sonnenhausplatz

20.00 Uhr    Ball aller Majestäten, Alte Reithalle bei Schaffrath

Sonntag, 1. September 2019

13.45 Uhr    Krönungsmesse Münster Basilika

15.30 Uhr    Festzug mit 2500 Schützen und Musikanten durch die Innenstadt (ab Rathaus Abtei)
16.30 Uhr    Große Festparade zu Ehren des neuen Königs, Alter Markt

17.45 Uhr    Königsproklamation, Sonnenhausplatz
18.00 Uhr    Musik- und Showabend, Sonnenhausplatz

Ab 13 Uhr:   VERKAUFSOFFENER SONNTAG IN DER GLADBACHER CITY

Zum Stadtschützenfest stellen wir die nachstehenden Informationen für die teilnehmenden Schützen zur Verfügung:

Infobrief 2 zum Stadtschützenfest

Zugfolge für Umzug und Parade am Sonntag

Stadtschützenfest 2018 - Termine im Überblick

Samstag und Sonntag, 01. September und 02. September 2018
Treffpunkt Kapuzinerplatz
mit Feldlager, Schlemmermeile und buntem Bühnenprogramm,

jeweils von 11 bis 22 Uhr

Samstag, 01. September 2018

13.30 Uhr Treffen zur Serenade, Edmund-Erlemann-Platz/Alter Markt, 
                 Umzug der Könige zum Rathaus Abtei
                 Serenade am Hospiz St. Christopherus, Abteistraße
                 Umzug durch die Stadt
14.30 Uhr Fassanstich, danach Platzkonzert, Kapuzinerplatz
15.00 Uhr Vogelschuss um die Bezirkskönigswürde, Kapuzinerplatz
18.00 Uhr Freiluft-Schwoof,auf dem Kapuzinerplatz
20.00 Uhr Ball aller Majestäten, Alte Reithalle (Möbel Schaffrath, Theodor-Heuss-Str.)

Sonntag, 02. September 2018

13.45 Uhr Krönungsmesse Münster Basilika
15.30 Uhr Festzug mit 2500 Schützen und Musikanten durch die Innenstadt (ab Rathaus Abtei)
16.15 Uhr Grosse Festparade zu Ehren des neuen Königs, Alter Markt/Hindenburgstraße
17.30 Uhr Königsproklamation, Kapuzinerplatz
                 Musik- und Showabend, Kapuzinerplatz

Sonntag, 2. September 2018 ist verkaufsoffener Sonntag in MG-Innenstadt.

Gladbachs Stadtschützenfest hatte Sonne, Stimmung und 20.000 Gäste

Die Liebeserklärung zu Tischingderassabumm und rheinischer Fröhlichkeit, zu Parademarsch und Feiern im Dreiviertelakt vereinte am ersten September-Wochenende in Mönchengladbach 2500 Schützen und 20.000 Gäste. Sie kamen am Alten Markt zusammen, um sich und die Tradition hochleben zu lassen. Sie erfuhren Brauchtum mit allen Sinnen: Sie schmeckten Süßes und Saures, hörten kölsche Tön und Preußens Gloria, sahen Parademarsch und lustige Musikanten, rochen Popkorn und Pommes Frites, fühlten sich aufgenommen, wohl und wie zu Hause beim Stadtschützenfest in Mönchengladbach.  Mittendrin im Volksfesttrubel steckte der neue Bezirkskönig Dirk Heynckes – ein Herrscher ohne Land, aber mit vielen Freunden, der mit dem gezielten Königsschuss sein Bekenntnis ablegte zu Heimat, Brauchtum, Festesfreude.  

StSF17ParadSchnell, schneller, Bezirkskönig: Dirk Heynckes aus Holt erlangte das höchste Königsamt der Gladbacher Schützen in Rekordzeit. Nach einer knappen halben Stunde fiel beim Stadtschützenfest der Vogel von der Stange. Der siegreiche Schütze, Spross der Holter Heynckes-Dynastie mit Vater Hans und Onkel Jupp Heynckes, hatte mit dem 48. Schuss den entscheidenden Treffer gelandet und sich gegen 12 (!) weitere Kandidaten durchgesetzt. Heynckes, 49, selbständiger Kaufmann, repräsentiert nun für ein Jahr die 38 Bruderschaften und Schützenvereine aus Mönchengladbach und Korschenbroich. An seiner Seite stehen als Minister die beiden Schützen, die vor ihm auf den Vogel geschossen hatten: Alexandcer Cremer, 35, Landschaftsbauer aus Dorthausen, und Ernst Dietschi, 61, Schlosser aus Lürrip.

Weiterlesen: Gladbachs Stadtschützenfest hatte Sonne, Stimmung und 20.000 Gäste

Weitere Beiträge ...

  1. Stadtschützenfest